Close Menu

Geheimtipps für Bali – 8 besondere Orte für deinen Bali-Urlaub

Blue Lagoon Bali

Blue Lagoon bei Padang Bai – Hier kommen nur wenige Touristen her

Auf Bali kenne ich so gut wie jede Ecke, alle bekannten Strände und Sehenswürdigkeiten, aber auch eine Reihe toller Plätze abseits des Massentourismus.

Viele Geheimtipps für Bali gibt es leider nicht mehr, da die Insel seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Reisezielen Südostasiens zählt und entsprechend touristisch ist. Aber ein paar Geheimtipps habe ich dennoch für dich. Dazu gehören verschiedene Strände und Sehenswürdigkeiten, zu denen sich nicht allzu viele Touristen verirren.

1. Balangan Beach

Balangan Beach Bali

Balangan Beach

gb Balangan Beach

Spaziergang am Balangan Beach

Am Balangan Beach kannst du surfen oder einfach nur den Strand genießen. Du kannst in der Sonne liegen und – wenn die Brandung nicht so stark ist – auch im warmen Wasser baden, dabei die Surfer beobachten und bei Sonnenuntergang in einer der Beach Bars einen coolen Sundowner trinken. Alles ganz relaxed.

Der Balangan Beach ist rund 800 Meter lang, hat gelblichen, grobkörnigen Sand und wird an beiden Enden von Felsklippen begrenzt.

Am Balangan Beach gibt es mehrere einfache Strandrestaurants, die auch Liegen vermieten, Budget-Unterkünfte für Surfer, Surfschulen und Boardverleiher. Wenn du komfortabler übernachten willst, empfehle ich dir eins der Resorts oberhalb des Strandes, zum Beispiel das La Joya* oder das La Joya II Biu-Biu*. Beide Resorts haben schöne, große Pools.

Am Balangan Beach kann es übrigens passieren, dass du einer oder gleich mehreren Bräuten in weißem Hochzeitskleid begegnest. Grund ist, dass am Strand beziehungsweise auf der Klippe oberhalb des nördlichen Strandendes beinahe täglich Hochzeiten stattfinden. So genannte Wedding Packages können u. a. bei balishukawedding.com gebucht werden.

Braut Balangan Beach

Braut in Weiß am Balangan Beach

Lage und Anfahrt: Der Balangan Beach liegt auf der Halbinsel Bukit im Süden von Bali zwischen Jimbaran Beach und Uluwatu-Tempel. Vom Flughafen in Denpasar beträgt die Fahrzeit mit dem Auto bzw. Taxi je nach Verkehrsaufkommen zwischen 40 Minuten und einer guten Stunde.

2. Lipah Beach

Lipah Beach Bali

Lipah Beach

Der etwa 700 Meter lange Lipah Beach hat wie viele Strände auf Bali dunklen Lavasand und ist sicher kein Traumstrand. Dafür liegt das Riff direkt vor der Haustür, und du kannst vom Strand aus schnorcheln. Vor der Kulisse der am frühen Morgen heimkehrenden Fischer mit ihren Jukungs (Auslegerboote) sind die Sonnenaufgänge am Lipah Beach besonders schön.

Anzeige --- Bali Touren

Der Lipah Beach ist einer von fünf Stränden in der Küstenregion Amed im Osten von Bali. Die wenigen Touristen kommen hauptsächlich zum Tauchen und Schnorcheln nach Amed. Resorts und Tauchschulen gibt es beidseits der Küstenstraße und in den nur wenige Kilometer auseinander liegenden Dörfern Amed, Lipah, Jemeluk, Bunutan und Selang.

Tipps für Hotels am Lipah Beach: Hidden Paradise Cottage*, Coral View Villas*Pondok Vienna Beach*. Weitere Resorts findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Lage und Anfahrt: Amed liegt zweieinhalb bis drei Stunden Autofahrt vom Ngurah Rai Airport in Denpasar entfernt. Am preiswertesten kommst du mit einem der Perama-Shuttlebusse nach Amed. Busverbindungen bestehen u. a. vom Flughafen, von Lovina, Candi Dasa, Padang Bai, Tulamben, Ubud und Kuta. Deutlich teurer sind private Fahrdienste und Taxen.

Fahrpläne und Tickets

--- Anzeige

Powered by 12Go system

Hinweis zur obigen Suchmaske: Nach Klick auf "Tickets suchen" gelangst du auf die Webseite von 12 Go Asia. 12Go Asia ist ein renommiertes, auf Transportmöglichkeiten innerhalb Asiens spezialisiertes Online-Buchungsportal. Über 12Go Asia kannst du mit wenigen Klicks alle erdenklichen Flug-, Zug-, Bus- und Fährtickets für Indonesien, Thailand, Kambodscha etc. buchen. So hast du die Tickets bereits rechtzeitig vor Abreise und ersparst dir vor Ort u. U. zeitaufwändige Recherchen und Rennereien.

3. Blue Lagoon

Blue Lagoon Bali

Blue Lagoon

Die Blue Lagoon zählt mit mit ihrem türkisblauen Wasser und einem rund 200 Meter langen, weißen Sandstrand zu den schönsten Stränden auf Bali. In der bewaldeten Felsenbucht gibt es selbst keine Resorts, lediglich zwei Warungs, die vom Strand über eine Treppe zu erreichen sind.

Touristische Infrastruktur wie Resorts, Restaurants, Bars, Tauchbasen und Reisebüros findest du zehn Minuten entfernt in Padang Bai. Padang Bai ist der Hauptverbindungshafen für den Fährverkehr zwischen Bali und den Nachbarinseln Lombok, Nusa Penida, Nusa Lembongan und den Gili-Inseln.

Hotel-Tipps für Padang Bai: Padang Bai Beach Resort*, Blue Lagoon Village Resort*Beji Bay Resort*. Weitere Resorts findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Anfahrt: Padang Bai ist wie Amed mit den Perama-Shuttlebussen u. a. vom Ngurah Rai Airport in Denpasar oder mit dem Taxi zu erreichen. Die Taxifahrt vom Flughafen nach Padang Bai dauert je nach Route und Verkehrsaufkommen zwischen eineinhalb und gut zwei Stunden.

4. Taman Nasional Bali Barat

gb Bali Barat

Dschungeltrekking im Taman Nasional Bali Barat (Bali-Barat-Nationalpark)

Der Taman Nasional Bali Barat, auch Bali-Barat-Nationalpark, liegt im äußersten Nordwesten von Bali und ist ein geschütztes Naturparadies mit Savannen, Regenwäldern, Tiefland-, Monsun- und Mangrovenwäldern. Hier leben seltene und vom Aussterben bedrohte Vogelarten wie der Balistar, Affen und Rehe.

In den Bali-Barat-Nationalpark verirren sich nur wenige Touristen. Zum einen wegen der abgeschiedenen Lage und zum anderen, weil ein Besuch des Nationalparks nur in Begleitung eines Parkrangers möglich ist.

Geführte Touren durch den Bali-Barat-Nationalpark kannst du im Headquarter des Nationalparks, in Pemuteran oder Lovina buchen. Auf dem Programm stehen meist eineinhalb bis vier Stunden Dschungel-Trekking sowie eine Bootstour durch den Mangrovenwald.

Zum Bali-Barat-Nationalpark gehört auch die Insel Pulau Menjangan mit einigen der schönsten Dive Sites Balis. Glasklares, dunkelblaues Wasser mit Sichtweiten bis zu 40 Metern und größtenteils intakte Riffe locken daher vor allem Taucher und Schnorchler in den Bali-Barat-Nationalpark.

Wenn Geld für dich keine Rolle spielt und du Abgeschiedenheit magst, kannst du dich in einem der wenigen, durchweg teuren Resorts im Bali-Barat-Nationalpark einmieten, zum Beispiel im The Menjangan Resort*. Ich persönlich habe es bei meinem letzten Besuch vorgezogen, am Pemuteran Beach zu übernachten und von dort aus meine Ausflüge in den Bali-Barat-Nationalpark zu machen. Die Entfernung zwischen Pemuteran und dem Nationalpark beträgt nur 15 Autominuten.

Hotel-Tipps für Pemuteran: Pondok Sari Resort*, Taman Sari Bali Resort*, Adi Assri Beach Resorts And Spa Pemuteran*, Amertha Bali Villas*Taman Selini Wahana Beach Resort*. Weitere Resorts findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Lage und Anfahrt: Der Taman Nasional Bali Barat liegt je nach Route und Verkehr dreieinhalb bis viereinhalb Autostunden vom Ngurah Rai Airport in Denpasar entfernt. Die Fahrt vom Flughafen zum Bali-Barat-Nationalpark kostet etwa 70 Euro. Preiswerter fährst du mit dem Perama-Shuttlebus bis Pemuteran oder Gilimanauk (Fährhafen für Schiffe nach Java) und von dort weiter mit dem Taxi.

5. Reisterrassen von Sidemen

Sidemen Reisterrassen

Die Reisterrassen von Sidemen

Deutlich weniger besucht als die Reisterrassen von Tegalalang bei Ubud sind die Reisterrassen von Sidemen im Osten Balis. Hier kannst du vielerorts ungestört durch die Reisfelder laufen.

Sidemen ist der Name eines Dorfes, bezeichnet aber mittlerweile auch die drumherum liegenden Reisterrassen. Sidemen ist außerdem Ausgangspunkt für Trekkingtouren auf den Gunung Agung, mit 3142 Metern Balis höchster Vulkan.

Hotel-Tipps für Sidemen: Samanvaya Resort*, Villa Sidemen*Sawah Indah Villa*. Weitere Resorts findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Lage und Anfahrt: Die Reisterrassen von Sidemen liegen etwa eineinhalb Autostunden vom Ngurah Rai Airport in Denpasar entfernt. Am unproblematischsten ist die Anreise mit dem Taxi oder Mietwagen.

6. Munduk-Wasserfall

Munduk Wasserfall Bali

Munduk Wasserfall

Eine gute Alternative zum viel besuchten Gitgit-Wasserfall im Norden Balis ist der Munduk-Wasserfall nahe den Zwillingsseen Danau Buyan und Danau Tamblingan in Zentral-Bali. Zum Munduk-Wasserfall kommen nur vergleichsweise wenige Touristen. In der Hauptsaison und Trockenzeit ist der 700 Meter hohe Munduk-Wasserfall zwar nicht gerade berauschend, liegt aber in einer reizvollen Dschungel- und Berglandschaft.

Am Eingang zum Munduk-Wasserfall bietet sich Besuchern meist Gelegenheit, bei der Gewürznelken-Ernte zusehen. Entlang des 800 Meter langen Dschungelpfads, der von der Straße zum Wasserfall führt, werden die Nelken getrocknet und auch verkauft. Die Nelken haben ein besonders kräftiges Aroma und sind die besten, die ich jemals gekauft habe.

Resorts nahe Munduk-Wasserfall: Munduk Moding Plantation Nature Resort & Spa*Puri Lumbung*Sanak Retreat Bali*. Weitere Resorts findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Lage und Anfahrt: Der Munduk-Wasserfall liegt je nach Verkehrsaufkommen zweieinhalb bis drei Stunden vom Ngurah Rai Airport in Denpasar entfernt. Am besten kommst du mit dem Auto / Taxi zum Munduk-Wasserfall.

7. Pura Luhur Batukaru

Pura Luhur Batukaru Bali

Pura Luhur Batukaru

Obgleich der Pura Luhur Batukaru zu den heiligsten Tempeln auf Bali gehört, finden nur wenige Touristen zu dem abgelegenen Ort.

Der Pura Luhur Batukaru ist einer meiner Lieblingstempel auf Bali. Vor allem wegen der mystischen Atmosphäre. Der Garten ist verwunschen und verwildert. Tore, Mauern und Statuen sind teilweise mit Moos bedeckt. Das Betreten des zentralen Tempelbereichs mit den Meru ist Nicht-Hinduisten leider untersagt.

Der Pura Luhur Batukaru stammt aus dem 11. Jahrhundert, wurde 1604 zerstört und Mitte des letzten Jahrhunderts wieder aufgebaut. Der Tempel ist Maha Dewa, dem Gott des Gunung Batukaru, geweiht, und einer der neun Richtungstempel auf Bali. Er befindet sich am Hang des Vulkans Gunung Batukaru in einer Höhe von 817 Metern. Da es hier deutlich kühler ist als andernorts auf Bali, solltest du beim Besuch des Pura Luhur Batukaru eine Jacke dabei haben.

Resorts und Hotels nahe Pura Luhur Batukaru: Batukaru Hotel*Sang Giri - Mountain Tent Resort*. Weitere Unterkünfte findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Lage und Anfahrt: Vom Dorf Wongayagede führt eine Bergstraße zum Pura Luhur Batukaru. Wongayagede liegt etwa 60 Kilometer nördlich von Denpasar. Die Fahrt über Tabanan oder Mengwi dauert etwa zweieinhalb Stunden.

8. Bangle Village

Zempel Bangle Village

Tempel in Bangle

Bangle ist ein typisches balinesisches Dorf und im Vergleich zu vielen andere Dörfern auf der Insel noch sehr ursprünglich. Gekocht wird nur auf dem Holzfeuer.

Bangle liegt am Hang des Gunung Seraya (1175 m) nahe Amed im Osten Balis und ist ein typisches Bauerndorf mit Bambushütten, einigen Steinhäusern und mehreren kleinen Tempeln. Die Bewohner Bangles leben hauptsächlich von der Bewirtschaftung der umliegenden Reisfelder. Bei einem Rundgang durch Bangle (nur in Begleitung eines lokalen Guides möglich) erhältst du Einblicke in das dörflich-ländliche Leben auf Bali.

Lage und Anfahrt: Bangle liegt etwa eine halbe Autostunde von Amed entfernt. Die Straße ist teilweise in schlechtem Zustand und für Mopeds ungeeignet.

Karte: Lage der 8 Orte

Meine 8 Geheimtipps für Bali sind auf der Karte gelb markiert

Diese Seiten könnten dich auch interessieren!


Reisterrassen BaliBali RundreiseLesen Kuta Beach, BaliSchönste Strände BaliLesen
Pura Besakih, BaliBali HighlightsLesen Serenting Beach LombokLombokLesen

Packliste und Checkliste für deinen Bali-Urlaub

Hast du für deine Bali-Reise alles besorgt und eingepackt? Falls du nicht sicher bist, schau dir meine Packliste und Urlaubscheckliste an.

nach oben

Wer schreibt hier?

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Mitte 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien & die Welt und schreibe Planet2Go. Schön, dass du auf meiner Seite bist!

Praktisches am Rande

Sicherheit auf Reisen