Close Menu

Die besten Strände und Sehenswürdigkeiten in Krabi

Krabi Highlights

Thailands Provinz Krabi punktet nicht nur mit paradiesischen Inseln, auch auf dem Festland finden sich schöne Strände, Sehenswürdigkeiten und Natur-Highlights

Von Gudrun Brandenburg

Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2024

Krabi – Überblick

Krabi zählt zu schönsten Urlaubsregionen in Thailnd. Die Provinz umfasst 130 größere und kleinere Inseln. Die bekanntesten sind Koh Lanta, Koh Phi Phi, Koh Yao Yai, Koh Yao Noi und Koh Jum. Viele der Inseln sind mit Regenwald bewachsen und bieten mit ihren Palmenstränden ideale Urlaubsbedingungen.

Krabi punktet aber nicht nur mit schönen Inseln, auch das Festland hat für Touristen einiges zu bieten. Hier findest du ebenfalls schöne Strände, außerdem zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Tropfsteinhöhlen, Wasserfälle und Tempel.

Krabis Landschaft mit imposanten Kalksteinfelsen, Bergen, Flüssen und Tälern eignet sich perfekt für Trekking-, Kletter- und Kajak-Touren. Des Weiteren finden sich in der Provinz einige der besten Tauch- und Schnorchelspots Thailands.

Krabi liegt im Südwesten von Thailand, etwa 800 Kilometer von Bangkok entfernt. Die Provinzhauptstadt heißt ebenfalls Krabi, wird aber gewöhnlich Krabi Town (dt. Krabi-Stadt) genannt.

Auf diesen Seiten erfährst du alles, was du für deinen Urlaub in Krabi wissen musst: wo die schönsten Strände und besten Sehenswürdigkeiten sind und welche Touren sich besonders lohnen. Dazu bekommst du jede Menge nützlicher Reistipps für Krabi.

Die schönsten Festland-Strände

Ao Nang Beach

Ao Nang Beach, Krabi

Immer was los: Ao Nang Beach

Ao Nang ist der größte Badeort in der Provinz Krabi und liegt auf dem Festland. Das ehemalige Fischerdorf, das mittlerweile eine Kleinstadt ist, erstreckt sich von der Küste mehrere Kilometer weit ins Landesinnere hinein.

Touristische Hotspots in Ao Nang sind der rund zwei Kilometer lange Ao Nang Beach, die Strandpromenade und die zentralen Straßen im Ort. Hier befinden sich die meisten Restaurants, Bars, Geschäfte, Reisebüros und Hotels.

Beach Road Ao Nang

Beach Road in Ao Nang

Das Besondere in Krabi ist die bizarre Kalksteinfelsen-Landschaft. Ohne sie wäre der Ao Nang Beach nicht annähernd so reizvoll, zumal der Strand stellenweise recht schmal ist und die viel befahrene Beach Road nur wenige Meter oberhalb des Strands verläuft.

An beiden Strandenden erheben sich Felsenklippen. Vom Sunset Point am westlichen Strandende hast du einen atemberaubenden Blick auf weite Teile der Bucht.

Sunset Point Ao Nang Beach

Blick vom Sunset Point auf den Ao Nang Beach

Unweit des Aussichtspunkts befinden sich das Krabi Resort*, eins der wenigen Resorts in Ao Nang mit direktem Strandzugang, sowie ein gutes Dutzend Seafood-Restaurants, die als die besten des Ortes gelten. Neben Fisch aller Art bekommst du hier auch fangfrische Garnelen in allen Größen, Krebse und Langusten.

Resort Ao Nang Beach

Strandabschnitt beim Krabi Resort*

Shoppen und Bummeln kannst du allabendlich im Zentrum von Ao Nang. An der Hauptstraße und deren Seitenstraßen gibt es zahlreiche Verkaufsstände, Garküchen, Bars (teilweise mit Live-Musik) und Geschäfte.

Hotel-Tipps für Ao Nang


Direkt am Ao Nang Beach gibt es keine Hotels. Das einzige mit Strandzugang ist das Krabi Resort* am westlichen Strandende. Alle anderen Hotels liegen im Zentrum und einige wenige wie das Aonang Princeville Villa Resort & Spa* an der Beach Road.

Gute Mittelklasse-Hotels am Ao Nang Beach sind u. a. das Peace Laguna Resort & Spa*, das Panan Krabi Resort* und das Aonang Villa Resort*.

Nopparat Thara Beach

Nopparat Thara Beach

Nopparat Thara Beach

Der Nopparat Thara Beach liegt etwa sechs Kilometer westlich von Ao Nang und ist deutlich ruhiger als der Ao Nang Beach.

Nopparat Thara ist Teil des Mu Koh Phi Phi Marineparks und auch Sitz der Parkverwaltung (Headquarter). Der Strand ist etwa drei Kilometer lang und durchschnittlich um die 20 Meter breit. Der Nopparat Thara Beach hat hellen Sand, der stellenweise mit Korallengestein und Muschelkalk überzogen ist. Das westliche Strandende nahe der Flussmündung wird von einem Kasuarinen-Wald gesäumt. Neben Touristen kommen auch Einheimische und Schulklassen hierher, um im Schatten der Kasuarinen zu picknicken.

Wald Nopparat Thara Beach

Kasuarinen-Wald am Nopparat Thara Beach

Nopparat Thara Beach

Ganz so einsam ist es nicht immer am Nopparat Thara Beach

Von den Einheimischen wurde Nopparat Thara einst Hat Khlong Haeng genannt, was so viel bedeutet wie "Strand der trockenen Flüsse". Die Bezeichnung spielt auf das bei Ebbe fast völlig ausgetrocknete Flussbett an, das den Strand um ein Vielfaches breiter erscheinen lässt. Bei Ebbe geht das Meer so weit zurück, dass Schwimmen nur weiter draußen möglich ist.

Der Nopparat Thara Beach eignet sich bestens für ausgedehnte Strandspaziergänge. Bei Ebbe kannst du die etwa einen Kilometer entfernte Insel Koh Khao Pak Klong zu Fuß erreichen.

Buntes Treiben herrscht in Nopparat Thara am nahe der Flussmündung gelegenen Parkplatz. Hier befinden sich mehrere Geschäfte, Bars und Garküchen. Der Parkplatz fungiert als Wendeschleife für Busse, Taxen und Tuk Tuks, die Touristen zum angrenzenden Hafen bringen. Am Nopparat Thara Pier legen diverse Fähren u. a. von und nach Koh Phi Phi, Koh Lanta und Phuket an und ab.

Nopparat Thara Pier

Longtailboote am Nopparat Thara Pier

Galt Nopparat Thara bis vor wenigen Jahren noch als reiner Backpacker-Strand, hat sich das Bild mittlerweile geändert. Der Strand lockt zunehmend mehr Touristen an, die sich am ruhigen Nopparat Thara Beach wohler fühlen als im trubeligen Ao Nang.

Direkt am Nopparat Thara Beach gibt es keine Unterkünfte. Eins der wenigen, größeren Resorts in der näheren Umgebung ist das Baan Habeebee Resort*.

Strände auf der Halbinsel Rai Leh

Rai Leh Beach

Die Halbinsel Rai Leh südlich von Ao Nang ist bei Touristen vor allem wegen ihrer schönen Strände beliebt

Die schönsten Strände auf Krabis Festland befinden sich auf der Halbinsel Railay (Rai Leh), die nur mit dem Boot zu erreichen ist. Vom Ao Nang Beach fahren mehrfach stündlich Taxiboote nach Rai Leh. Mit ihren steilen Kalksteinwänden eignet sich die Halbinsel Rai Leh auch perfekt für Klettertouren. Mehr über Rai Leh erfährst du auf dieser Seite.

Die 7 besten Touren und Sehenswürdigkeiten in Krabi

Die Provinz Krabi bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und lohnt sich sowohl für Naturfans als auch für Aktiv-Urlauber. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Krabi zählen neben diversen Tempeln vor allem Höhlen und Wasserfälle, bizarre Kalksteinformationen und Mangrovenwälder.

Highlight sind die so genannten Sea-Cave-Touren. Dabei handelt es sich um begleitete Kajaktouren zu einzigartigen Tropfsteinhöhlen. Des Weiteren werden in Krabi Trekking-Touren, Boots- und Schnorcheltouren, Öko-Entdeckungstouren, Koch- und Kletterkurse angeboten. Auch Taucher(innen) kommen in Krabi voll auf ihre Kosten. Die besten Tauchplätze befinden sich rund um die Insel Koh Phi Phi, die ebenfalls zur Provinz Krabi gehört.

Im Folgenden erfährst du alles über die besten Touren, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Krabi.

1. Höhlen in Ao Leuk

Tham Pee Hua Toe, Ao Leuk

Tham Pee Hua Toe in Ao Leuk

Die Höhlen im rund 50 Kilometer nördlich von Krabi Town gelegenen Landkreis Ao Leuk zählen zu den schönsten und beeindruckendsten der Provinz Krabi. Die Höhlen sind Teil des mit Flüssen, Kalksteinfelsen und Mangrovenwäldern durchzogenen Thanboke-Koranee-Nationalparks und nur vom Wasser aus zu erreichen.

Die beste Möglichkeit, die Höhlen zu erkunden, bieten die von vielen Veranstaltern angebotenen so genannten Sea-Kayaking-Touren. Die Halbtages- und Tagesausflüge inklusive Hoteltransfer und Mittagessen kosten zwischen rund 1400 und 2400 Baht (ca. 35 bis 60 Euro) pro Person und können in allen Reisebüros und Hotels in Krabi gebucht werden.

Kajaktour zu den Höhlen in Ao Leuk – Tourbericht

Lod Cave, Ao Leuk, Krabi

Kayaking in Ao Leuk

Pünktlich um 8.30 Uhr werden wir in unserem Hotel Ao Nang mit einem Mini-Van abgeholt. Die Fahrt nach Ao Leuk dauert eine gute Stunde. In Baan Bor Thor steigen wir aus und bereiten uns in einem schwimmenden Restaurant auf unsere rund dreistündige Kajaktour vor. Schwimmwesten werden verteilt, wasserdichte Ocean Packs für unsere Wertsachen ausgegeben. Für Anfänger gibt es eine kurze Einführung: Paddel in die Hand nehmen, beide Hände einen Meter auseinander halten und Paddel etwa 45 Grad ins Wasser tauchen. Dann geht es los.

Nachdem wir in unsere Kajaks gestiegen sind, paddeln wir an Mangroven und Kalksteinfelsen vorbei zu unserer ersten Station: Tham Pee Hua Toe. Da man in der Höhle zahlreiche Totenschädel fand, nennen sie die Einheimischen auch "Skull Cave".

Tham Pee Hua Toe, Krabi

Eingang zur Höhle Tham Pee Hua Toe

Die Kalksteinhöhle Tham Pee Hua Toe besteht aus mehreren Kammern mit Stalaktiten und Stalagmiten sowie rund 3000 Jahre alten Wand- und Deckenmalereien, die u. a. Hände, Füße und Tiere abbilden. Die Malereien werden drei unterschiedlichen Kategorien zugeordnet: Menschen und Tiere, nicht-menschlichen Darstellungen sowie Abbildungen von Formen.

Die Stalaktiten und Stalagmiten in Tham Pee Hua Toe sehen teilweise recht kurios aus. Manche ähneln einem Drachen, andere einem Seewolf und wieder andere einem Nikolaus.

Hinweis: Da du in der Höhle zum Teil über glitschige und scharfkantige Felsen klettern musst, empfiehlt es sich, auf die Tour feste Schuhe mitzunehmen.

Nach unserem Besuch der Höhle Tham Pee Hua Toe paddeln wir weiter zu einer Lagune. Zunächst passieren wir mit unseren Kajaks einen schmalen Felsspalt. Gleich dahinter öffnet sich die Lagune mit hohen Felswänden und einer Öffnung zum Himmel. Die Felsen sind mit Palmen, Drachenfrucht-Bäumen und Büschen bewachsen. Das Wasser in der Lagune ist trübe und voller Schlammspringer.

Lagune, Ao Leuk, Krabi

Lagune in Ao Leuk

Weiter geht’s zur Lod Cave. Tham Lod besteht aus einem dunklen Tunnel, den wir mit unseren Kajaks durchqueren. Der Tunnel mit zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten ist so eng, dass du bei Gegenverkehr aufpassen muss, nicht von einem Paddel getroffen zu werden. Am Ende des Tunnels finden wir uns in einer Lagune mit hohen Felswänden wieder.

Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt unserer Kajaktour, dem schwimmenden Ausflugsrestaurant Bor Thor Seafood, und von dort aus zurück mit dem Mini-Van nach Ao Nang.

2. Tham Sadet

Die Höhle Tham Sadet befindet sich etwa sieben Kilometer außerhalb von Krabi Town im Dorf Baan Nong Ngok. Zu sehen gibt es beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten.

König Rama VI besuchte die Höhle 1909, ein Jahr bevor er den Thron bestieg.

3. Khao Khanap Nam

Khao Khanap Nam sind zwei etwa 100 Meter hohe Felsen und gelten als Wahrzeichen von Krabi Town. Zu erreichen sind die Felsen mit dem Longtailboot vom Chao Fa Pier. Die Überfahrt dauert rund 15 Minuten. Bei den Felsen finden sich mehrere Höhlen mit Stalagmiten und Stalaktiten.

Organisierte Bootstouren nach Khao Khanap Nam kosten inklusive Mangroventour und Besuch des Fischerdorfes Ko Klang rund 300 Baht (8 Euro) pro Person.

Anzeige --- Ausflüge und Touren

4. Wat Tham Suea (Tiger Cave)

Wat Tham Suea zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Krabi. Der Höhlentempel liegt etwa neun Kilometer nördlich von Krabi Stadt. Der Tempel wird auch "Tiger Cave" genannt, da eine Felsformation in der Nähe die Gestalt einer Tigertatze hat.

Im Höhlentempel gibt es mehrere goldene Buddha-Statuen sowie Stalaktiten und Stalagmiten zu sehen. Der Aussichtspunkt mit einem goldenen Chedi, einem Buddha und lohnenswertem Panoramablick über die Berge und die Andamanensee ist über 1272 Stufen zu erreichen.

5. Khao Phanom Bencha National Park

Der 50 Quadratkilometer große Khao-Phanom-Bencha-Nationalpark ist bergig und dicht bewaldet. Hier gibt Wasserfälle, Vögel, Affen und andere Tiere zu sehen. Das Park Office befindet 20 Kilometer nördlich von Krabi-Stadt im Dorf Baan Huai To. Rund 500 Meter vom Office entfernt stürzt der Wasserfall Namtok Huai To in insgesamt elf große natürliche Becken. Eine weitere Kaskade im Park ist der dreistufige Wasserfall Namtok Huai Sa-De. Ziel für geübte Wander:innen und Kletter:innen ist der Gipfel des 1397 hohen Phanom Bencha Berges.

Im Nationalpark ist Campen erlaubt. Zelte können gegen eine Gebühr von 50 Baht (1,25 Euro) pro Person und Tag ausgeliehen werden. Der Eintritt in den Park selbst kostet 200 Baht (5 Euro). Weitere Infos erteilt das Headquarter des Khao Phanom Bencha National Parks unter Tel. 076629013.

6. Inseltouren

Longtailboot-Tour Railay

Fahrt mit dem Longtailboot nach Railay

Organisierte Inseltouren inklusive Hoteltransfer und Mittagessen kannst du in Krabi in allen Reisebüros und über die meisten Hotels buchen. Die Touren mit mehreren Schnorchelstopps führen u. a. nach Chicken Island, Si Island, Tup Island, Taming Island und Poda Island und beinhalten in der Regel einen Besuch der Phranang-Höhle auf der Halbinsel Railay.

Je nach Dauer und Angebot kosten die Bootstouren zwischen 1000 und 1500 Baht (25 bis 37 Euro). Des Weiteren kannst du auch organisierte Speedboot-Touren beispielsweise nach Koh Phi Phi oder Hong Island buchen. Die Preise liegen bei circa 1500 Baht (37 Euro).

Ao Nang ist Ausgangspunkt für Longtailboot-Touren zur benachbarten Halbinsel Railay (100 Baht / 2,50 Euro pro Strecke und Person) sowie zu den vorgelagerten Inseln Chicken Island, Poda Island und Tup Island (jeweils 300 Baht / 7,40 Euro).

Longtailboote Ao Nang Beach

Vom Ao Nang Beach legen die Longtailboote nach Railay und zu den umliegenden Inseln ab

Daneben werden auch Touren zu weiter entfernten Insel wie Hong Island, Rai Island und Pakbea Island angeboten. Der Preis beträgt für maximal sechs Personen 2800 Baht (70 Euro). Fahrten nach Bamboo Island und Koh Phi Phi kosten 6000 Baht (150 Euro). Tickets für alle Touren sind an den beiden zentralen Verkaufsschaltern an der Beach Road in Ao Nang erhältlich.

7. Dschungel-Safaris und weitere Touren

Thanboke Koranee Nationalpark, Krabi

Dschungeltour durch den Thanboke Koranee Nationalpark

Neben den oben genannten Touren werden in Krabi auch Dschungel-Safaris mit Badestopps am Hot Spring Wasserfall und am Emerald Pool angeboten. Auf dem Programm stehen oft auch ATV-Touren sowie Besuche von Kokos- und Kautschuk-Plantagen und Reisfarmen.

Attraktionen für Kinder sind im Krabi Fun Park in Baan Laem Pho Seilbahnfahrten durch den Dschungel, Radfahren in der Luft und Ritte auf dem Zauberbesen à la Harry Potter.

Beliebte Aktivitäten in Krabi

Für (geübte) Radfahrer(innen) gibt es in Krabi zahlreiche Tour-Angebote. Eine organisierte so genannte Long Distance Tour über 56 Kilometer kostet 1800 Baht (45 Euro), ein halber Tag Waterfall Cycling 1350 Baht (33,50 Euro).

Wenn du schon immer gern einmal Thai kochen lernen wolltest, hast du in Krabi in einer der zahlreichen Thai Cookery Schools Gelegenheit dazu. In den Kochkursen werden komplette Menüs zubereitet. Die Kurse kosten je nach Dauer und Anzahl der Gerichte zwischen 1000 und 1500 Baht (25 bis 37 Euro) pro Person.

Klettern auf der Halbinsel Railay

Klettern Rai Leh

Auf der Halbinsel Railay (Rai Leh) erwarten dich mehr als 1000 Kletterrouten

Die Halbinsel Railay (Rai Leh) ist mit mehr als 1000 Kletterrouten seit Jahrzehnten ein Mekka für Klettersportler:innen aus aller Welt. Die Kletterschulen auf Railay bieten Kurse und Exkursionen aller Art und Schwierigkeitsstufen an. Weitere Infos findest du auf meiner Seite über Railay.

Wichtige Reiseinfos und Tipps für Krabi

Wetter und beste Reisezeit für Krabi

Beste Reisezeit für Krabi sind die trockenen Monate Ende November bis April. Die durchschnittlichen Tages-Höchsttemperaturen betragen in dieser Zeit zwischen 31 und 33 Grad Celsius. Die Wassertemperaturen liegen ganzjährig bei 26 bis 28 Grad.

Ende April / Anfang Mai beginnt in Krabi die Regenzeit und dauert bis in den November hinein. In den Regenmonaten betragen die Tages-Höchstwerte zwischen 31 und 32 Grad Celsius.

Wenn du Krabi in der Regenzeit bereisen möchtest, solltest du beachten, dass in dieser Zeit viele Resorts und Restaurants geschlossen sind und bei starkem Wind auch der Fährverkehr zu den Inseln eingestellt wird.

Anreise nach Krabi

Mit dem Flugzeug

Krabi Airport

Krabi Airport

Von Bangkok, Koh Samui und anderen Destinationen in Thailand gibt es mehrfach täglich Flüge nach Krabi. Von Bangkok beträgt die Flugzeit 1 Stunde und 20 Minuten. Airlines, die Krabis internationalen Flughafen anfliegen, sind unter anderem Thai Airways, Bangkok Airways, Nok Air, Tiger Airways, Air Asia und Malaysia Airlines.

Der Krabi International Airport (KBV) liegt rund acht Kilometer von Krabi Town und circa 30 Kilometer vom Ferienort Ao Nang entfernt. Tickets für die Shuttlebusse nach Krabi Town und Ao Nang kannst du auf dem Flughafen bei der zentralen Taxivermittlung in der Ankunftshalle (Terminal 2) kaufen.

Mit dem Bus

Busverbindungen nach Krabi bestehen von allen größeren Städten und Urlaubsorten in Thailand. Die Fahrt von Bangkok nach Krabi dauert rund zwölf Stunden. Abfahrt in Bangkok ist am Southern Bus Terminal. Der Preis für eine Fahrt mit einem der klimatisierten First-Class-Busse liegt je nach Typ (Express, VIP) zwischen rund 600 (15 Euro) und knapp 1000 Baht (24,50 Euro) pro Person und Strecke.

Mit dem Auto

Die Strecke von Bangkok nach Krabi über den Highway 4 ist 950 Kilometer lang und führt über Phetchaburi, Prachuap Khiri Khan, Chumphon, Ranong und Phang Nga. 814 Kilometer sind es über Chumphon und Surat Thani bis nach Krabi (Highway 4, Straßen 41, 401 und 415).

Mit der Fähre

Klong Jilad Pier, Krabi

Klong Jilad Pier in Krabi

Tägliche Fährverbindungen bestehen zwischen Krabi, Koh Lanta, Koh Phi Phi und Phuket. Ab Klong Jilad Pier, der rund vier Kilometer außerhalb von Krabi-Stadt und circa zwölf Kilometer vom Flughafen entfernt liegt, fahren mehrmals täglich Fähren nach Koh Phi Phi und Phuket.

Bei Ao Nang, rund 30 Kilometer von Krabi-Stadt entfernt, befindet sich ein weiterer Fährhafen. Am Nopparat Thara Pier legt die "Ao Nang Princess" mehrfach täglich nach Koh Phi Phi, Koh Lanta und Phuket ab.

Von Krabi bestehen zudem Fähr- und Bootsverbindungen nach Koh Jum, Koh Yao Yai und Koh Yao Noi.

Fahrpläne und Tickets

--- Anzeige

Powered by 12Go system

Hinweis zur obigen Suchmaske: Nach Klick auf "Tickets suchen" gelangst du auf die Webseite von 12 Go Asia. 12Go Asia ist ein renommiertes, auf Transportmöglichkeiten innerhalb Asiens spezialisiertes Online-Buchungsportal. Über 12Go Asia kannst du mit wenigen Klicks alle erdenklichen Flug-, Zug-, Bus- und Fährtickets für Thailand, Indonesien, Kambodscha etc. buchen. So hast du die Tickets bereits rechtzeitig vor Abreise und ersparst dir vor Ort u. U. zeitaufwändige Recherchen und Rennereien.

Transport und Verkehrsmittel in Krabi

Gängige Verkehrsmittel in Krabi-Stadt und Ao Nang sind Taxen, Songthaews (Sammeltaxen) und Tuk Tuks. Eine Taxifahrt von Krabi-Stadt oder Krabi Airport nach Ao Nang (Entfernung rund 30 Kilometer) kostet 600 Baht (15 Euro). Der Preis für Taxifahrten in Ao Nang beträgt zwischen 30 und 80 Baht (0,75 bis 2 Euro). Tuk Tuks und Songthaews kosten je nach Entfernung und Strecke zwischen 50 und 150 Baht (1,25 bis 3,70 Euro).

Sämtliche Preise für Taxen, Sammeltaxen und Tuk Tuks solltest du vorab beim Fahrer erfragen und gegebenenfalls verhandeln.

WLAN (Wi-Fi) und Internet

Viele Hotels* und Restaurants in Krabi bieten WLAN (Wi-Fi) kostenlos an.

Wenn du lieber unabhängig sein möchtest, kannst du dir für wenig Geld eine thailändische Prepaid-Karte kaufen. Empfehlenswert ist beispielsweise die Tourist Card von TrueMove, die landesweit in den meisten Telefon-Shops erhältlich ist.

Diese Seiten könnten dich auch interessieren!


Rai LehRai Leh HalbinselLesen Koh LantaKoh LantaLesen
Koh Phi PhiKoh Phi PhiLesen Koh MookKoh MookLesen

nach oben

Wer schreibt hier?

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Ende 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien & die Welt und schreibe Planet2Go. Schön, dass du auf meiner Seite bist!

Anzeige

Tickets und Fahrpläne für Züge, Busse & Fähren in Asien

Powered by 12Go system