Close Menu

Tauchen und schnorcheln rund um Koh Phangan – Infos und Tipps

Rotfeuerfisch

Rotfeuerfisch

Von Gudrun Brandenburg

Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2024

Das Korallenriff vor der Westküste Koh Phangans

Rund um Koh Phangan gibt es etwa 20 Tauchplätze. Die meisten liegen entlang des zehn Kilometer langen Korallenriffs vor der Westküste der Insel. Das Riff erstreckt sich vom Srithanu Beach bis zur Insel Koh Ma. Schnorchler(innen) erreichen das Korallenriff mit nur wenigen Flossenschlägen vom Chao Phao Beach, Yao Beach, Salad Beach und Mae Haad Beach.

Auf Koh Phangan gibt es diverse Tauchschulen, die neben Fun Dives auch Kurse aller Art, vom PADI Open Water Diver bis zum Divemaster, anbieten. Der Open Water Diver kostet auf Koh Phangan durchschnittlich um die 240 Euro, eine Bootstour mit zwei Tauchgängen zwischen 56 und 64 Euro. Schnorchler(innen) werden in der Regel mitgenommen bezahlen circa die Hälfte

Die besten Tauchplätze und Schnorchelspots bei Koh Phangan


Koh Ma: Die kleine Insel Koh Ma an der Nordwestküste ist Teil eines Marine-Nationalparks und mit dem gegenüber liegenden Mae Haad Beach durch eine Sandbank verbunden. Bei Ebbe kannst du vom Strand zu Fuß rüber nach Koh Ma laufen. Das Riff erreichst du von dort aus mit nur wenigen Flossenschlägen. Zu sehen gibt es unter Wasser u. a. Wimpelfische, Zackenbarsche, Blaupunktrochen und Barracudas. Max. Tauchtiefe: 24 Meter.

Haad Salad, Haad Yao West, Haad Chao Phao: Alle drei Strände liegen an der Westküste von Koh Phangan und in unmittelbarer Nähe des Korallenriffs. Zu sehen gibt es neben Hartkorallen verschiedene Rifffische. Max. Tauchtiefe: 19 Meter.

Koh Tae Nok: Koh Tae Nok liegt nahe der Inselhauptstadt Thongsala vor der Südostküste Koh Phangans. Zu sehen gibt es Hartkorallen, verschiedene Rifffische und kleinere Riffhaie. Max. Tauchtiefe: 19 Meter.

Sail Rock: Sail Rock ist ein beliebter Tauchplatz zwischen Koh Phangan und Koh Tao. Besonderheit des Felsens ist ein Kamin in einer Tiefe von 8 bis 18 Metern. Hier kannst du Königsmakrelen, Tunfische, Walhaie und Mantas sehen. Max. Tauchtiefe: 45 Meter. Nur für Fortgeschrittene.

Ang Thong Nationalpark: Der Ang Thong Marine-Nationalpark liegt etwa 30 Kilometer nordwestlich von Koh Phangan und besteht aus 41 Inseln. Getaucht wird bei Koh Yippon und Koh Wao. Die Sichtweiten betragen außerhalb der Monsunzeit 15 bis 25 Meter, die Tauchtiefen liegen bei fünf und 20 Metern. Zu sehen gibt es unter anderem Schildkröten, Barracudas, Southern Fusiliers und gelbe Snapper.

Anzeige --- Ausflüge und Touren

Schnorcheltrips

Für Schnorchler werden auf Koh Phangan so genannte "Around the Island Trips" angeboten. Die Touren dauern ca. sechs Stunden. Mittagessen und Schnorchelausrüstung sind im Preis inbegriffen.

Diese Seiten könnten dich auch interessieren


Koh Phangan SträndeKoh Phangan SträndeLesen Koh Phangan SehenswürdigkeitenKoh Phangan HighlightsLesen
Koh Phangan Full Moon PartysKoh Phangan PartysLesen InselhoppingInselhoppingLesen

Schau dir auch mein Koh-Phangan-Video bei YouTube an!

nach oben

Wer schreibt hier?

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Mitte 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien & die Welt und schreibe Planet2Go. Schön, dass du auf meiner Seite bist!