Close Menu

Amed – eins der besten Tauch- und Schnorchelgebiete Balis

Amed Highlights

Fernab vom Massentourismus: die Küstenregion Amed im Osten von Bali

Amed – Überblick und Besonderheiten

Amed ist eine Küstenregion im Osten Balis und vor allem für Taucher*innen und Schnorchler*innen attraktiv. Aber auch Natur-Fans und Ruhesuchende zieht es nach Amed – wegen der tollen Felsküsten und relaxten Atmosphäre fernab vom Massentourismus. Amed gehört zu den wenigen Regionen auf Bali, die sich ihre Ursprünglichkeit größtenteils bewahren konnten.

Amed besteht aus insgesamt fünf Dörfern, dem Dorf Amed selbst und den weiter südöstlich liegenden Dörfern Jemeluk, Bunutan, Lipah (auch Lipa) und Selang. Die Dörfer sind über die serpentinenreiche Küstenstraße miteinander verbunden. Die Entfernung von Dorf zu Dorf beträgt nur wenige Kilometer.

Alle fünf Dörfer erstrecken sich entlang von Buchten und Stränden. Die Strände sind größtenteils dunkel, teilweise steinig und sicher keine Traumstrände. Dafür ist das Meer meist ruhig, sodass du hier – im Gegensatz zu anderen Stränden auf Bali – auch baden und schwimmen kannst.

Fast jeder Strand und jede Bucht in der Küstenregion Amed eignet sich zum Schnorcheln oder Tauchen, beispielsweise das Riff bei Jemeluk. Am Lipah Beach gibt es in Höhe des Resorts Hidden Paradise Cottage* zwei gute Schnorchelspots. Ein dritter befindet sich am südlichen Strandende. Wenn das Meer ruhig ist, hast du unter Wasser eine Sichtweite von 15 bis 20 Metern.

Strände und Dörfer in Amed

Lipah Beach (Lipa Beach)

Lipah Beach, Bali

Lipah Beach

Der rund 700 Meter lange Lipah Beach hat grauen, stellenweise vulkanisch-schwarzen Sand. Highlight in der geschwungenen Bucht sind die Sonnenaufgänge zwischen 7 und 7.30 Uhr früh. Um diese Uhrzeit kehren auch die Fischer mit ihren Jukungs (Auslegerboote) vom Fischen zurück. Im Licht der aufgehenden Sonne geben die bunten Segel ein tolles Fotomotiv ab.

Etwa 30 Meter vom Strand entfernt gibt es zwei Schnorchelspots, die mit Bojen markiert sind. Flossen und Masken kannst du am Strand vor dem Hidden Paradise Cottage* und weiter südlich bei den Coral View Villas* ausleihen. Der Preis beträgt 20.000 Indonesische Rupiah (1,40 Euro).

Gegen Mittag findet sich am Lipah Beach die Massage-Crew ein. Die Frauen aus den umliegenden Dörfern massieren auf einer Wiese des Hidden Paradise Cottage Resorts. Gängiger Preis für eine Stunde balinesische Standard-Massage sind 120.000 Indonesische Rupiah (ca. 8 Euro).

Das Dorf Lipah

Das Dorf Lipah erstreckt sich entlang der Küstenstraße. Hier finden sich einige kleine Supermärkte, wo du auch Wein kaufen kannst (auf Bali nicht überall zu bekommen und generell teuer), ein Handy- und Telefonkartenshop sowie eine Handvoll Warungs. In den Warungs an der Straße isst du teilweise besser und preisgünstiger als in den Hotel-Restaurants.

Restaurant-Tipps: Empfehlenswert ist u. a. der indische Warung Shanti. Spezialität im Shanti sind die Grillgerichte, die auf heißen Metallplatten daher kommen. Zum Essen werden Gemüse, Reis oder Pommes sowie wahlweise scharfes Sambal, Mayonnaise oder Knoblauchbutter gereicht. Bei Lust und Laune kannst du dich im Spa des "Shanti" auch massieren lassen.

Ebenfalls empfehlenswert an der Dorfstraße ist der Warung Wayang mit indonesisch-balinesischer Küche. Für zwei Hauptgerichte (Crispy Chicken mit Kokosraspeln und Chicken Curry), eine Flasche Wasser und zwei Tassen Kaffee haben wir zu zweit 93.000 Indonesische Rupiah (6,25 Euro) bezahlt.

Hotel-Tipps für Lipah


Schöne Beach Resorts am Lipah Beach sind u. a. das Hidden Paradise Cottage*, die Coral View Villas* und das Vienna Beach Resort*.

Gut und preiswert wohnst du in Lipah im Green CoCo House*, Le Jardin* und C'est Bon Homestay 2*.

Jemeluk Beach

Jemeluk Beach, Bali

Blick auf den Jemeluk Beach

Der Jemeluk Beach hat wie der Lipah Beach ebenfalls dunklen Sand und ist stellenweise steinig. Am Strand liegen die Jukungs der ansässigen Fischer. Am südlichen Ende der rund 800 Meter langen Bucht lädt ein Riff zum Tauchen und Schnorcheln im türkisblauen Wasser ein.

Am Jemeluk Beach befinden sich mehrere Salzgewinnungsanlagen sowie einige Resorts. Paralell zum Jemeluk Beach verläuft die Küstenstraße Jalan Ketut Natih / Jalan Amed. In Höhe des Dorfes Jemeluk gibt es zahlreiche Tauchschulen, Dive Resorts, Warungs und Geschäfte.

Hotel-Tipps für Jemeluk


Angesagte Beach Resorts am Jemeluk Beach sind u. a. die Casa De Amed*, die Jemeluk Beach Bungalows* und die Galang Kangin Bungalows*.

Gut und preiswert wohnst du in Jemeluk in den Teman Teman Bungalows1*, im TemanTeman2* und im Beten Enjung Home Stay*.

Amed Beach

Amed Beach, Bali

Amed Beach

Taucher Amed

Taucher*innen am Amed Beach

Der Amed Beach ist ein grauer Sandstrand mit steinigen Abschnitten und daher alles andere als ein Traumstrand. Dafür kannst du hier sowohl tauchen als auch schnorcheln und mit etwas Glück unter Wasser auch Schildkröten sehen.

In Amed gibt es mehrere Tauchschulen, chillige Beach Bars, wo du 1a-Sonnenuntergänge genießen kannst, gute, preiswerte Warungs und Unterkünfte.

Dorfstraße Amed

Dorfstraße in Amed

Restaurant-Tipp: Zu den beliebtesten Restaurants am Amed Beach zählt das Amed Café mit einem schön angelegten Garten und einer Terrasse am Strand.

Amed Café

Amed Café

Satées Amed Café

Satée-Teller im Amed Café

Hotel-Tipps für Amed


Beliebt am Amed Beach sind u. a. das Master Homestay*, das Amed Beach Resort* und das Ganesha Amed*.

Karte: Lage von Amed

Amed (auf der Karte gelb markiert) liegt im Osten von Bali

Sehenswürdigkeiten in der Küstenregion Amed

Sehenswert in der Küstenregion Amed ist vor allem das Panorama entlang der Küstenstraße. Die Jalan Ketut Natih / Jalan Amed führt stellenweise über steile Klippen und Hänge. Weit unten schimmert das türkisblaue Meer. Einen besonders schönen Ausblick hast du von einer der Straßenkurven nahe Jemeluk. Von hier kannst du die gesamte Bucht überblicken. Selbst das Riff im kristallklaren Wasser ist deutlich zu erkennen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Amed ist das Aiona Muschelmuseum im Dorf Bunutan. Zu sehen gibt es hier Muscheln und Schneckenhäuser von ganz Bali, Sri Lanka und Südafrika. Geöffnet ist täglich von 14 bis 16 Uhr. Führungen auf Deutsch oder Englisch sind nach Absprache möglich.

Bangle, Bali

Bangle, ursprüngliches Dorf nahe Amed

Wenn du ein ursprüngliches balinesisches Bauerndorf besuchen möchtest, empfiehlt sich ein Abstecher nach Bangle im Landesinneren. Das Dorf befindet sich an den Hängen des Gunung Seraya (1175 m) und ist etwa eine halbe Autostunde von der Küste entfernt. Durch Bangle führen steile beziehungsweise abschüssige Wege, vorbei an den Bambushütten und Steinhäusern der Dorfbewohner. Hier und dort stehen kleine Tempel. Das Dorf grenzt an Reisterrassen und Felder mit Kühen und Wasserbüffeln. Ein Weg entlang der Reisterrassen führt zu einer Quelle mit heiligem Wasser.

Ein Dorfbummel in Bangle ist nur mit einem lokalen Guide möglich. Die Guides stehen am Parkplatz vor dem Dorfeingang oder eilen herbei, wenn ein fremdes Auto oder Moped die Anhöhe hinauf fährt. Eine Führung durch das Dorf kostet 50.000 Indonesische Rupiah (3,40 Euro, kommt der Dorfgemeinschaft zugute) und dauert rund 45 Minuten.

Die Straße von Amed nach Bangle ist steil und in schlechtem Zustand. Statt mit dem Moped solltest du daher besser mit dem Auto nach Bangle fahren. Private Fahrer kannst du in Amed über fast jedes Resort buchen. Der Preis beträgt zwischen 80.000 und 100.000 Indonesische Rupiah (5,40 bis 6,70 Euro) pro Stunde.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Amed

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Amed sind die Wasserpaläste Taman Tirta Gangga und Taman Ujung nahe Amlapura, das Bali-Aga-Dorf Tenganan sowie der Fledermaustempel Goa Lawah.

Anreise und Busverbindungen nach Amed

Busverbindungen nach Amed bestehen von Lovina in Nord-Bali, Candi Dasa, Padang Bai und Tulamben in Ost-Bali sowie von Ubud, Kuta und dem Ngurah Rai Flughafen im Süden von Bali.

Fahrpläne und Tickets

--- Anzeige

Powered by 12Go system

Hinweis zur obigen Suchmaske: Nach Klick auf "Tickets suchen" gelangst du auf die Webseite von 12 Go Asia. 12Go Asia ist ein renommiertes, auf Transportmöglichkeiten innerhalb Asiens spezialisiertes Online-Buchungsportal. Über 12Go Asia kannst du mit wenigen Klicks alle erdenklichen Flug-, Zug-, Bus- und Fährtickets für Indonesien, Thailand, Kambodscha etc. buchen. So hast du die Tickets bereits rechtzeitig vor Abreise und ersparst dir vor Ort u. U. zeitaufwändige Recherchen und Rennereien.

ATM in Amed

ATM gibt es u.a. in den Dörfern Bunutan (Adi Shop) und in Amed (vis-à-vis Amed Café). Die ATM akzeptieren alle gängigen Kreditkarten sowie EC-Karten mit Maestro- oder Cirrus-Logo. Allerdings kommt es vor, dass die Automaten leer sind und Geld abheben nicht möglich ist (siehe dazu meinen Beitrag Geld abheben auf Bali).

Diese Seiten könnten dich auch interessieren!


Riff Pulau Menjangan nahe PemuteranPemuteranLesen Jimbaran BeachJimbaran BeachLesen
Sonnenuntergang Seminyak BeachSeminyak BeachLesen Lovina BeachLovina BeachLesen

Packliste und Checkliste für deinen Bali-Urlaub

Hast du für deine Bali-Reise alles besorgt und eingepackt? Falls du nicht sicher bist, schau dir meine Packliste und Urlaubscheckliste an.

nach oben

Wer schreibt hier?

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Mitte 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien & die Welt und schreibe Planet2Go. Schön, dass du auf meiner Seite bist!

Praktisches am Rande

Sicherheit auf Reisen