Close Menu

Tirta Gangga – einer der schönsten Wasserpaläste Balis

Wasserpalast Tirta Gangga, Bali

Der Wasserpalast Tirta Gangga zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Bali

Wasserpalast Tirta Gangga – Überblick

Taman Tirta Gangga ist ein Wasserpalast im Osten Balis. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen Palast im eigentlichen Sinne, sondern um einen 1,2 Hektar großen Naherholungspark mit Wasserbassins, Teichen, Wasserspielen, einem öffentlichen Schwimmbad und einem Tempel.

Sämtliche Wasserbecken und -spiele im Taman Tirta Gangga werden von einer heiligen Quelle gespeist. Diese befindet sich unter einem Banyan-Baum auf der obersten der insgesamt drei Palast- beziehungsweise Park-Ebenen. Der heiligen Quelle verdankt der Wasserpalast Tirta Gangga übrigens auch seinen Namen. Taman Tirta Gangga bedeutet so viel wie "Heiliges Wasser des Ganges".

Der Wasserpalast Tirta Gangga wurde im Jahr 1947 unter Anak Agung Anglurah, dem letzten Raja von Karangasem, errichtet. 1963 wurde die Anlage durch einen Vulkanausbruch zerstört, 1979 ein weiteres Mal durch ein Erdbeben. Anschließend baute man Tirta Gangga originalgetreu wieder auf. Heute ist der Wasserpalast ein beliebtes Ausflugsziel sowohl für einheimische Besucher als auch für Touristen.

Tirta Gangga – Tipps für die Besichtigung

Wasserpalast Tirta Gangga, Bali

Skulpturen und begehbare Steinplatten in einem der Wasserbecken im Taman Tirta Gangga

Besucher betreten den Wasserpalast von der Zufahrtsstraße durch ein gespaltenes Tor (Candi Bentar). Eine steinerne Treppe führt hinab zu mehreren großen Wasserbecken. Im vorderen rechten Becken stehen steinerne Statuen, die Figuren aus einem indischen Epos darstellen. Um sie herum liegen Steinplatten im Wasser, über die du trockenen Fußes quer durchs Becken laufen kannst. Allerdings solltest du darauf achten, in welche Richtung du gehst. Denn der Weg über die Steinplatten ist als Labyrinth angelegt.

Hingucker in einem weiteren Becken ist ein Springbrunnen in Form eines neunstufigen Meru. Dieser wird ringsherum von steinernen Skulpturen bewacht.

Sehenswert im Taman Tirta Gangga sind auch die zahlreichen, unterschiedlichen Wasserspeier am Beckenrand. Mal plätschert das Wasser aus einem zähnefletschenden Raubtiermaul, mal aus der furchteinflößenden Fratze eines Dämons.

Meru Wasserpalast Tirta Gangga

Brunnen in der Form eines neunstufigen Meru

Wasserspeier Tirta Gangga, Bali

Wasserspeier am Beckenrand

Anzeige --- Bali-Touren

Alle größeren Wasserbecken befinden sich auf der untersten, zentralen Ebene der Palastanlage. Sie werden von Blumenbeeten, Statuen und Wegen umgeben. Im hinteren Teil des Parks lädt eine Wiese zum Picknicken ein. Das Palast-Restaurant auf der zweiten Ebene bietet Getränke und warme Speisen an. Preiswerter isst du allerdings außerhalb der Palastmauern in den kleinen, recht guten Warungs an der Zufahrtsstraße.

Wasserpalast Tirta Gangga

Blick auf die unterste Palast-Ebene mit den Wasserbecken

Die meisten Einheimischen kommen hauptsächlich wegen des Schwimmbads zum Taman Tirta Gangga. Das Bad befindet sich im hinteren Teil der unteren Palast-Ebene. Für Hindus ist das Baden im heiligen Wasser ein ritueller und religiöser Akt. Das heilige Wasser reinigt ihrem Glauben nach Geist und Seele.

Öffnungszeiten und Eintritt

Der Wasserpalast Tirta Gangga ist täglich von 7.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Die beste Zeit für einen Besuch ist am frühen Morgen oder späten Nachmittag, wenn noch keine Schulklassen im Park sind. Der Eintritt für Touristen beträgt 10.000 Indonesische Rupiah (ca. 0,70 Euro); der Besuch des Schwimmbads kostet 10.000 Indonesische Rupiah extra.

Anfahrt zum Wasserpalast Tirta Gangga

Der Wasserpalast Tirta Gangga liegt im äußersten Osten von Bali, rund sechs Kilometer von der kleinen Provinzstadt Amlapura (ehemals Karangasem) entfernt. Am schnellsten ist der Wasserpalast von Candi Dasa (Fahrzeit: ca. 30 Minuten) und von Padang Bai (Fahrzeit: 45 Minuten) zu erreichen. Von Kuta oder Denpasar im Süden Balis dauert die Fahrt knapp 2 Stunden.

Der Wasserpalast Tirta Gangga (auf der Karte gelb markiert) liegt im Osten Balis

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele nahe Tirta Gangga

Nur wenige Kilometer vom Wasserpalast Tirta Gangga entfernt befindet sich noch ein weiterer Wasserpalast. Taman Ujung ist zwar nicht ganz so bekannt wie sein Bruder Taman Tirta Gangga, doch ist auch Taman Ujung mit seinen Brücken, Wasserbecken und Pavillons durchaus sehenswert.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele nahe Taman Tirta Gangga sind das Bali-Aga-Dorf Tenganan, der Fledermaustempel Pura Goa Lawah, der Badeort Candi Dasa und der Fährhafen Padang Bai.

Ein guter Ausgangspunkt für Touren zu den Sehenswürdigkeiten im Osten Balis wie zum Wasserpalast Tirta Gangga ist Candi Dasa. Der Badeort bietet eine Vielzahl an Hotels aller Preisklassen und lohnt sich auch für einen mehrtägigen Bade- und Erholungsurlaub.

Hotel-Tipps für Candi Dasa


Gute Mittelklasse-Hotels in Candi Dasa sind u. a. das Alam Candi*, das Sea Breeze Candidasa* und die Ganesh Lodge*.

Schön, aber auch teurer wohnst du im Candi Beach Resort & Spa*, in den Candi Beach Villas* und in der Villa Sasoon*.

Gut und preiswert in Candi Dasa sind u. a. das Relax Beach Resort Candidasa, das Crystal Beach Bali* und das Pondok Salacca*.

Viele weitere Unterkünfte in Candi Dasa findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Diese Seiten könnten dich auch interessieren!


Kuta BeachStrände BaliLesen Pura BesakihBali HighlightsLesen
Reisterrassen BaliBali RundreiseLesen Sonnenschein Kuta BeachBali ReisezeitLesen

Packliste und Checkliste für deinen Bali-Urlaub

Hast du für deine Bali-Reise alles besorgt und eingepackt? Falls du nicht sicher bist, schau dir meine Packliste und Urlaubscheckliste an.

nach oben

Wer schreibt hier?

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Mitte 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien & die Welt und schreibe Planet2Go. Schön, dass du auf meiner Seite bist!

Praktisches am Rande

Sicherheit auf Reisen