Costa Rica-Reiseführer – Reiseziele, Touren, Sehenswürdigkeiten, Tipps

Collage Costa Rica

Das ist Costa Rica: ein Naturparadies mit kilometerlangen Sandstränden, sattgrünem Dschungel, unzähligen Tieren und Pflanzen und beeindruckenden Vulkanen

Costa Rica – ein einzigartiges Naturparadies für Tierfreunde, Aktivsportler und Abenteuer-Fans

Costa Rica ist ein einzigartiges Naturparadies mit immergrünen Wäldern, Vulkanen, unzähligen Tier- und Pflanzenarten und kilometerlangen, oft menschenleeren Stränden. In Costa Rica kannst du durch den Dschungel wandern und zahlreiche Tiere beobachten, Vulkane besteigen, Bootstouren machen, reiten, surfen, tauchen, schnorcheln und vieles andere mehr.

Die Hauptstadt San José ist Costa Ricas kultureller Mittelpunkt. Neben schönen Kolonialbauten und lohnenswerten Museen findest du in San José auch jede Menge Restaurants, Bars und Geschäfte.

Wir waren in Costa Rica vier Wochen mit einem Mietwagen unterwegs und haben dort zahlreiche Sehenswürdigkeiten angeschaut: Nationalparks und Naturreservate wie Cahuita, den Parque Nacional Manuel Antonio, Monteverde, Tortuguero und die Wetlands von Caño Negro, Vulkane wie den Arenal, Irazú und Rincón de la Vieja, außerdem rund 30 Strände an der Pazifik- und Karibikküste, darunter auch bekannte Badeorte wie Puerto Viejo, Tamarindo und Jacó und natürlich Costa Ricas Hauptstadt San José.

Auf unserer Costa-Rica-Rundreise hatten wir Gelegenheit, zahlreiche Tiere zu beobachten, darunter Faultiere, Agutis, Affen, Krokodile, Leguane, Schlangen, Frösche, diverse Vogelarten wie Rosalöffler, Ibisse, Kolibris und, und, und… Kaum ein anderes Land dieser Welt besitzt eine so artenreiche Tierwelt wie Costa Rica.

Costa Rica auf eigene Faust: Rundreise planen

Road Trip Costa Rica

Ein Road Trip mit einem Mietwagen ist die beste Art, Costa Rica kennenzulernen

Die beste Art, Costa Rica zu entdecken und kennenzulernen, ist eine individuelle Rundreise mit einem Mietwagen. Ansonsten bist du auf organisierte Gruppentouren und private Fahrer angewiesen, was auf Dauer recht teuer werden kann. Es gibt zwar Möglichkeiten, hier und da mit Bussen oder mit dem Zug von A nach B zu kommen, doch ist dies sehr zeitraubend. Bedenke, dass du vielerorts schon mit dem Auto für nur 30 Kilometer eine gute Stunde Fahrzeit einplanen musst. Mit dem Bus und insbesondere mit dem Zug geht’s noch langsamer. Abgesehen davon, ist das Bus- und Bahnnetz in Costa Rica mehr als grobmaschig.

Plane für deine Costa Rica-Rundreise mindestens drei Wochen ein. Costa Rica ist zwar nur unbedeutend größer als das deutsche Bundesland Niedersachsen, wenn du aber viel sehen, wandern und Tiere beobachten willst, brauchst du reichlich Zeit. Abgesehen davon geht es in Costa Rica, wie gesagt, nur sehr langsam voran.

Das alles bietet dir mein Costa Rica-Reiseführer

Auf dieser Seite wirst du alles über Costa Rica erfahren, was du für deine Reise und deinen Urlaub wissen musst. Wo die schönsten Nationalparks und Strände sind, wo welche Tiere anzutreffen sind, wo du am besten surfen, tauchen und schnorcheln kannst. Darüber hinaus gibt's jede Menge Reisetipps für Costa Rica, darunter auch zahlreiche Geheimtipps. Außerdem erfährst du, wie du deinen Costa Rica-Urlaub optimal planst, welche die ideale Reiseroute für dich ist, was du beim Autofahren beachten solltest, wo du am besten übernachten kannst und – last not least – was alles kostet.

[ nach oben ]

Planet2Go – That's me:
Gudrun Brandenburg

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Anfang 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien und die Welt und schreibe den Reiseblog Planet2Go. Schön, dass du auf meiner Seite bist!
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter "Details ansehen"
Zustimmen ✔ Details ansehen