Isla Mujeres – Die ultimativen Reisetipps für deinen Urlaub

Isla Mujeres

Schon so gut wie da: Isla Mujeres

Die Isla Mujeres ist ein kleines Urlaubsparadies und liegt nur 13 Kilometer von Cancún entfernt. Auf der Isla Mujeres kannst du am weißen, puderweichen Strand relaxen, mit Walhaien schwimmen und coole Cocktails trinken.

Das Leben auf der Isla Mujeres spielt sich hauptsächlich im Norden an der Playa Norte (Playa Los Cocos) und in Downtown, dem größten Inselort, ab. In Downtown befinden sich die meisten Hotels, Restaurants, Bars und Geschäfte.

Die Isla Mujeres ist nur 7,5 Kilometer lang und durchschnittlich 500 Meter breit. Die schmalste Stelle am Südzipfel der Insel (Punta Sur) misst gerade einmal 100 Meter. Die Punta Sur ist der südöstlichste Punkt Mexikos.

Ihren Namen verdankt die Isla Mujeres (Insel der Frauen) weiblichen Lehmfiguren, die man einst im Ixchel-Tempel an der Punta Sur fand. Ixchel ist in der Maya-Mythologie die Göttin des Mondes und der Fruchtbarkeit.

10 Dinge, die du auf der Isla Mujeres sehen und tun solltest

1. Playa Norte

Playa Norte Isla Mujeres

Playa Norte

Der beliebteste Strand auf der Isla Mujeres ist die Playa Norte, auch Playa Los Cocos genannt. Die Playa Norte ist knapp 300 Meter lang, hat puderweichen, weißen Sand und seichtes, türkisblaues Wasser.

An der Playa Norte ist immer was los. Vor allem in den Ferien und an Wochenenden, wenn auch viele Einheimische aus Cancún hier Urlaub machen.

Am Strand werden Liegen und Sonnenschirme vermietet. Es gibt jede Menge Beach Bars, Restaurants und Snack-Buden, wo du Tacos, Enchiladas, Ceviche oder gegrillten Fisch essen kannst.

Das Inselzentrum Downtown liegt nur fünf Minuten zu Fuß von der Playa Norte entfernt.

Die besten Hotels an der Playa Norte sind das Nautibeach Condos Playa Norte*, die Neautibeach Condos*, das Ixchel Beach Hotel* und die Cabanas Maria del Mar*.

Tipp: Wenn du es ruhiger magst, bist du im Westen und  Süden der Isla Mujeres besser aufgehoben. Zwischen Playa Paraíso, Playa Lancheros, Playa Indios und der Punta Sur gibt es eine Reihe von Hotels und Privatunterkünften.

Ich selbst habe bei meiner letzten Reise im Hotel La Joya Isla Mujeres* im Südwesten der Isla Mujeres gewohnt. Die kleine Anlage mit Infinity Pool liegt oberhalb einer Klippe und hat einen kleinen Privatstrand. Die Zimmer mit Gärten und Terrassen liegen am Hang. Der Blick auf das Meer und die Skyline von Cancún ist Wahnsinn.

Viele weitere Unterkünfte auf der Isla Mujeres findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

2. Downtown

Downtown ist der einzige größere Ort auf der Isla Mujeres und bildet zusammen mit der Playa Norte das touristische Zentrum. In Downtown gibt es jede Menge Restaurants, Bars und Geschäfte. Am zentralen Platz (Zócalo) werden jeden Samstag Fiestas mit Musik und Tanz gefeiert.

In Downtown gibt es vier zentrale Straßen. Die meisten Restaurants befinden sich in der Avenida Hidalgo und Avenida Guerrero. Hier hast du die Qual der Wahl: Es gibt Restaurants mit italienischer, spanischer, japanischer und lokaler mexikanischer Küche sowie diverse Steak- und Seafood-Restaurants. In vielen Bars wird am Abend Live-Musik gespielt. Von Mariachi über Folk und Rock ist alles dabei.

Mit zahlreichen Souvenir- und Schmuckläden, Boutiquen und Spirituosengeschäften, in denen du Hunderte Sorten Tequila und Mezcal kaufen kannst, ist Downtown auch die Haupt-Bummelmeile auf der Isla Mujeres. Der Kunstmarkt Mercado de Artesanías befindet sich in der Avenida Carlos Lazo nördlich der Avenida Hidalgo.

Meine Hotel-Tipps für Downtown: Elements of the Island*, Hotel Plaza Almendros*, Mayas Casitas* und Hostel Azúcar*.

Weitere Unterkünfte in Downtown und auf der ganzen Insel findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

3. Langusten essen

Langusten

Langusten kommen auf der Isla Mujeres fangfrisch auf die Teller

Vorausgesetzt, du stehst drauf, dann solltest du auf der Isla Mujeres mindestens einmal Languste essen. Die Langusten sind fangfrisch und werden in den Restaurants in allen erdenklichen Variationen zubereitet: gegrillt, gebraten, mit Knoblauchsauce, al mojo de ajo oder in Butter geschwenkt.

Du kannst ganze Langusten essen, eine halbe Languste oder Langustenschwänze. Es gibt gemischte Platten mit Fisch und Garnelen oder Surf and Turf mit New York Steak oder Filet. Langusten-Gerichte kosten auf der Isla Mujeres durchschnittlich zwischen 300 und 700 Pesos (14 bis 34 Euro), ganze Langusten zwischen 1200 und 1900 Pesos (57 bis 91 Euro) das Kilo.

Tipp: Die besten Langusten habe ich im Bally Hoo an der Rueda Medina (Beach Road) in Downtown gegessen. Das einfache, familiengeführte Restaurant hat eine große Holzterrasse und liegt direkt am Fischerhafen.

Für die Captain's Plate für 2 Personen mit Langustenschwänzen (300 Gramm), 4 Tiger Prawns und 2 kleinen Filets Mignon haben wir inklusive zweier Gläser Wein 836 Pesos (40 Euro) bezahlt. Ganze Langusten bekommst du im Bally Hoo für 1900 Pesos  (91 Euro / Kilo). Da das Bally Hoo immer gut besucht ist, solltest du rechtzeitig einen Tisch reservieren oder vor 18 Uhr dort sein.

In unmittelbarer Nähe vom Bally Hoo befinden sich vier bis fünf weitere von Fischerfamilien geführte Seafood-Restaurants. Auch hier kommen die Langusten fangfrisch auf die Teller.

5. Schwimmen und schnorcheln mit Walhaien

Wenn du in der Walhai-Saison zwischen Mitte Mai und Mitte September auf der Isla Mujeres bist, solltest du dir keinesfalls die Chance entgehen lassen, mit Walhaien zu schwimmen oder zu schnorcheln. In dieser Zeit halten sich rund um die Isla Mujeres, Isla Contoy und Isla Holbox zahlreiche Walhaie auf.

Walhaie werden bis zu 12 Meter lang und sind Planktonfresser. Für Menschen sind sie daher ungefährlich.

Wichtiger Hinweis: Für Walhaie gelten besondere Schutzbestimmungen. Um sicher zu gehen, dass diese auch eingehalten werden, solltest du Whale Shark-Touren nur bei Anbietern buchen, die eine entsprechende Lizenz vorweisen können.

Das Berühren der Walhaie ist streng untersagt, Tauchen in Walhai-Gebieten verboten.

6. Tauchen in der Höhle der Schlafenden Haie

Rund um die Isla Mujeres befinden sich rund 50 lokale Dive Sites, von denen die meisten in weniger als 25 Bootsminuten zu erreichen sind. Zu den beliebtesten Dive Sites zählen die Höhle der Schlafenden Haie (Bullenhaie, Karibische Riffhaie, Ammenhaie und Tigerhaie), das Manchones Reef (Lippfische, Kofferfische, Papagaienfische, Snapper), Media Luna (Seeanemonen, Langusten) sowie das Bandera Reef (Barrakudas, Langusten, Garnelen, Muränen).

Neben Wracktauchen bieten die Tauchbasen auf der Isla Mujeres auch Cenoten-Tauchgänge auf der Halbinsel Yucatán an.

7. Punta Sur

Punta Sur Isla Mujeres

Skulpturengarten an der Punta Sur

Punta Sur Isla Mujeres

Punta Sur – Klippen und tosende Brandung

Die Punta Sur ist der südlichste Zipfel der Isla Mujeres und zugleich der südöstlichste Punkt Mexikos. Auf der Felsklippe befinden sich ein Skulpturengarten mit inzwischen überwiegend verrosteten Metall-Skulpturen und die spärlichen Überreste eines Maya-Tempels, der Ixchel, der Göttin des Mondes und der Fruchtbarkeit, gewidmet war und von den Maya auch als Observatorium genutzt wurde.

Das eigentlich Spektakuläre an der Punta Sur ist die Aussicht auf das türkisblaue Meer, die oft meterhohen Wellen und die tosende Brandung. Den besten Blick hast du vom äußersten Ende der Punta Sur. Ein Rundweg mit Treppen führt um die Klippe herum.

Am Eingang zur Punta Sur befinden sich ein Restaurant, mehrere Sounvenirshops und ein weiterer Aussichtspunkt mit den Statuen eines überlebensgroßen Leguans und einer barbusigen Ixchel. Der Eintritt zur Punta Sur kostet 30 Pesos (1,40 Euro).

7. Erlebnisbad Parque Garrafón

Erlebnsibad Isla Mujeres Mexiko

Das Erlebnisbad Parque Garrafón

Der Parque Garrafón (eigentlich Parque Natural de Arrecifes Garrafón) ist ein riesiges Erlebnisbad im Südwesten der Isla Mujeres. Neben ausländischen Touristen kommen auch viele Einheimische aus Cancún hierher.

Der Parque Garrafón liegt direkt am Meer an der Felsenküste. Zu den Highlights des Erlebnisbads zählen ein Korallenriff zum Schnorcheln (bei starkem Wellengang unbedingt am Seil festhalten), eine Seilrutsche, mit der du in rasender Geschwindigkeit über die Klippen fliegen kannst und ein Infinity Pool.

Im Parque Garrafón kannst du dich problemlos einen ganzen Tag aufhalten. Es gibt Hängematten und Liegen zum Sonnen sowie mehrere Restaurants, Getränke- und Snack-Buden.

Der Eingang zum Parque Garrafón befindet sich oben an der Straße, von Downtown kommend rechter Hand. Preise und weitere Infos findest du auf der Webseite des Parque Garrafón.

Tipp: Wenn du das Ticket mindestens sieben Tage im Voraus buchst, erhältst du 25 Prozent Rabatt.

8. Golf Cart fahren

Golf Carts zählen bei Touristen zu den beliebtesten Transportmitteln auf der Isla Mujeres. Mit einem Golf Cart umrundest du in weniger als zwei Stunden die ganze Insel.

Golf Carts mit Platz für 4 Personen kosten auf der Isla Mujeres durchschnittlich 15 US Dollar pro Stunde, für einen halben Tag 40 Dollar, für einen ganzen Tag (24 Stunden) 65 Dollar und für eine Woche 400 Dollar.

Da die Golf Carts vor allem in der Hauptsaison schnell ausgebucht sein können, solltest du rechtzeitig im Voraus reservieren. Internet-Buchungen sind u. a. auf der Webseite von Golf Cart Indios möglich.

9. Cocktails und Mocktails trinken

gb Margarita

Salud!

Cocktails und / oder Mocktails zu trinken, ist Pflicht auf der Isla Mujeres. In den Bars und Restaurants an der Playa Norte und in Downtown hast du die Qual der Wahl zwischen 30 und mehr Cocktails und fast ebenso vielen alkoholfreien Mocktails. Die beliebtesten Cocktails sind Margaritas, Mojitos, Caipirinhas und Daiquiris.

Die Happy Hour beginnt auf der Isla Mujeres  um 17 Uhr, in einigen Bars schon um 16 Uhr. Zur Happy Hour gibt es in der Regel zwei Cocktails zum Preis von einem für zusammen 75 bis 85 Pesos (3,60 bis 4,60 Euro).

10. Bootstrip zur Isla Contoy

Die Isla Contoy ist ein kleines Paradies mit weißen Sandstränden, Palmen und türkisblauem Meer. Hier kannst du baden, in der Sonne liegen, Krebse, Leguane und Pelikane beobachten und beim Schnorcheln am Ixlaché Reef Stachelrochen begegnen.

Die Isla Contoy ist unbewohnt und liegt etwa 30 Kilometer von der Isla Mujeres entfernt. Tagestouren nach Contoy kannst du auf der Isla Mujeres in jedem Tourbüro buchen. Der Preis für einen Ganztagestrip inklusive Mittagessen und Schnorchel-Equipment beträgt rund 70 US Dollar pro Person.

Hinweis: Sowohl Rauchen als auch das Benutzen biologisch nicht abbaubarer Sonnencremes sind auf der Isla Contoy verboten. Die Insel steht unter Naturschutz und ist Vogelschutzgebiet.

Hier kannst du dir mein YouTube-Video von der Isla Mujeres anschauen

7 Dinge, die du für deinen Urlaub auf der Isla Mujeres wissen solltest

Wetter und beste Reisezeit für die Isla Mujeres

Die beste Reisezeit für die Isla Mujeres sind die weitgehend trockenen und kühleren Monate Januar bis April. In dieser Zeit liegen die maximalen Tagestemperaturen durchschnittlich zwischen 28 und 30 Grad Celsius. Wind und Regen können auf der Isla Mujeres allerdings das ganze Jahr über auftreten.

Die regenreichsten Monate mit der höchsten Luftfeuchtigkeit sind Mai bis September. In dieser Zeit steigt das Thermometer nicht selten über die 33-Grad-Marke.

Mitte Mai bis Mitte September sind die Monate für Walhai-Beobachtungen.

Die Hurrikan-Zeit beginnt offiziell im Juni und dauert bis November.

Fährverbindungen von Cancún

Fähre Isla Mujeres

Fähre von Cancún zur Isla Mujeres

gb Fähre

Überfahrt zur Isla Mujeres

Vom Hafen Puerto Juárez / Gran Puerto  in Cancún fahren die Personenfähren von Ultramar alle halbe Stunde zur Isla Mujeres. Die erste Fähre fährt um 5 Uhr früh, die letzte um 23.30 Uhr. Zurück nach Cancún geht es zwischen 5.30 Uhr früh und 24 Uhr ebenfalls im 30-Minuten-Takt.

Für Erwachsene kostet die einfache Fahrt derzeit 160 Pesos (7,60 Euro), der Round Trip 300 Pesos (14,30 Euro), für Kinder 130 bzw. 250 Pesos (6,20 / 12 Euro). Die Überfahrt mit den gelb-blauen Highspeed-Fähren dauert rund 20 Minuten.

Hinweis: In der Hochsaison, in Ferienzeiten und an Wochenenden musst du wegen des erhöhten Andrangs damit rechnen, ein bis zwei Stunden in der Warteschlange zu stehen, bevor du mit einer der Fähren weg kommst.

Von der Playa Tortugas in der Hotelzone in Cancún fahren die Ultramar-Fähren täglich um 9, 10, 11, 12, 13, 14, 16, 17, 18, 19.15 und 20.30 Uhr. Der Preis für Erwachsene beträgt One Way 14 US Dollar, hin und zurück 19 Dollar, für Kinder 8 bzw. 12 Dollar. Vom Fährterminal El Embarcadero, ebenfalls in der Zona Hotelera, gehen die Fähren um 9.15, 10.30, 11.45, 13, 14.15, 16.30, 18.15, 19.30 und 20.45 Uhr, ab Playa Caracol um 9, 10.15, 11.30, 12.45, 14 und 16.45 Uhr.

Tickets kannst du im Internet auf der Webseite von Ultramar buchen oder vor Ort am Hafen kaufen.

Die Autofähren zur Isla Mujeres legen in Cancún am Fährterminal Punta Sam ab. Punta Sam liegt gut zehn Autominuten vom Puerto Juárez entfernt. Die Naviera Contoy Vehicle Ferries fahren täglich um 8, 11, 14.45, 17.30 und 18.15 Uhr zur Isla Mujeres. Zurück geht es 6.30, 9.30, 12.45, 16.15 und 19.15 Uhr. Die Überfahrt dauert rund 45 Minuten.

Da sich die Fahrpläne jederzeit ändern können, alle Angaben ohne Gewähr!

Hinweis: Ab Windstärke 4 wird der Fährverkehr zur Isla Mujeres in der Regel eingestellt.

Unterkünfte auf der Isla Mujeres

Auf der Isla Mujeres gibt es Unterkünfte aller Preisklassen, in erster Linie jedoch Mittelklassehotels. Die meisten Hotels befinden sich im Norden der Insel, an der Playa Norte und in Downtown (siehe oben).

Meine Hotel-Tipps für die Playa Norte: Nautibeach Condos Playa Norte*, Neautibeach Condos*, Ixchel Beach Hotel* und Cabanas Maria del Mar*.

Meine Empfehlungen für Hotels und Hostels in Downtown: Elements of the Island*, Hotel Plaza Almendros*, Mayas Casitas* und Hostel Azúcar*.

Außerhalb des Zentrums empfehle ich dir das Hotel La Joya Isla Mujeres* im Südwesten der Isla Mujeres und das All-Inklusive-Hotel Zoetry Villa Rolandi* an der Westküste.

Viele weitere Unterkünfte auf der Isla Mujeres findest du in der Hotelübersicht* bei Booking.com.

Straßen und Transportmittel

Golf Carts Isla Mujeres

Golf Carts sind auf der Isla Mujeres ein beliebtes Transportmittel

Auf der Isla Mujeres gibt es ein gut ausgebautes Straßennetz. Die Straßen sind weitgehend asphaltiert und in gutem Zustand. Da die Insel klein ist, sind die Wege entsprechend kurz. Mit dem Auto brauchst du gerade einmal eine Viertelstunde, um von Nord nach Süd zu kommen.

Gängige Transportmittel auf der Isla Mujeres sind Taxen, Golf Carts, Mopeds und Fahrräder, die du in Downtown und andernorts auf der Insel mieten kannst.

Taxen haben Festpreise. Eine Fahrt vom Süden der Insel zur Playa Norte kostet tagsüber 100 Pesos (4,80 Euro), abends und nachts 150 Pesos (7,20 Euro). Die Taxen halten entweder auf Handzeichen oder können über alle Hotels und Restaurants vorbestellt werden.

Der zentrale Taxistand befindet sich in Downtown an der Avenida Rueda Medina, etwa 50 Meter nördlich des Fähranlegers (wenn du den Fährterminal verlässt, linker Hand).

Golf Carts kannst du stunden, tage- und wochenweise mieten. Eine Stunde kostet durchschnittlich 15 US Dollar, ein halber Tag 40, ein ganzer Tag 65 und eine Woche 400 Dollar.

Der Preis für ein Moped liegt bei 100 Pesos (4,80 Euro) pro Stunde und 250 Pesos (12 Euro) pro Tag (24 Stunden). Fährräder kosten durchschnittlich 60 Pesos (knapp 3 Euro) am Tag.

ATM und Kreditkarten

Die meisten ATM gibt es in Downtown im Norden der Isla Mujeres. Die Geldautomaten akzeptieren alle gängigen Kreditkarten sowie EC-Karten mit dem Maestro- oder Cirrus-Logo. Der Maximalbetrag pro Abhebung liegt in Mexiko in der Regel bei 7.700 Pesos (ca. 375 Euro). Die Gebühren betragen je nach Standort und ATM-Betreiber derzeit zwischen 18 und 48 Pesos (0,90 bis 2,30 Euro). Deine heimische Bank verlangt für Abhebungen im Ausland meist ebenfalls Gebühren.

Mein Tipp: Spare alle Bankgebühren und hole dir die 1plus Visa Card* der Santander Bank. Mit der Kreditkarte kannst du weltweit kostenlos Bargeld abholen. Die Gebühren, die die ATM-Betreiber in manchen Ländern wie Mexiko verlangen, erhälst du von der Santander Bank auf Antrag wieder zurück. Denke daran, die Quittungen aufzubewahren, da du sie zusammen mit dem Antrag bei der Bank einreichen musst.

Kreditkarten werden auf der Isla Mujeres von den meisten größeren Hotels akzeptiert. Frage sicherheitshalber vorher nach!

Einkaufen auf der Isla Mujeres

Geschäft Isla Mujeres

Souvenirshop in Downtown

Die meisten Geschäfte befinden sich in Downtown im Norden der Isla Mujeres. In kleineren Dörfern gibt es nur vereinzelt Mini-Märkte und Lebensmittelgeschäfte. Der größte Supermarkt auf der Insel ist Chedraui an der Avenida Rueda Medina, circa 8 Autominuten von Downtown entfernt. Bei Chedraui bekommst du alles: Lebensmittel, Getränke, Bekleidung, Schuhe, Drogerie- und Küchenartikel.

Isla Mujeres – Gut zu wissen

Die Isla Mujeres liegt in der Karibischen See, rund 13 Kilometer von Cancún auf der Halbinsel Yucatán entfernt. Wie Cancún gehört auch die Isla Mujeres zum mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo.

Die Isla Mujeres war einst Piratenversteck und im Zweiten Weltkrieg US-amerikanischer Marinestützpunkt. Die touristische Entwicklung der Insel begann in den 1960er-Jahren.

Heute hat die Isla Mujeres rund 13.000 Bewohner. Der Großteil lebt vom Tourismus.

Packliste und Checkliste für deinen Urlaub auf der Isla Mujeres

Hast du für deine Reise auf die Isla Mujeres alles besorgt und eingepackt? Falls du nicht sicher bist, schau dir meine Packliste und Urlaubscheckliste an.

[ nach oben ]

Planet2Go – That's me:
Gudrun Brandenburg

  • Gudrun
  • Hi, ich bin Gudrun, Redakteurin, Anfang 50, lebe in Berlin, liebe Südostasien und die Welt und schreibe den Reiseblog Planet2Go. Schön, dass du auf meiner Seite bist!