Fliegen in Myanmar – Worauf du achten und was du wissen musst

Zuletzt aktualisiert am 26. Januar 2018

Flugzeug, Heho Airport

Flug von Heho (Inle-See) nach Thandwe (Ngapali Beach)

In Myanmar kommst du ums Fliegen nicht herum. Fliegen ist oft die einzige Möglichkeit, um in Myanmar von A nach B zu kommen. Busse und Bahnen verkehren nicht überall, und wenn doch, haben sie häufig Verspätung. Bus- und Bahnfahren in Myanmar kostet viel Zeit, da Busse wie Autos aufgrund schlecht ausgebauter Straßen nur sehr langsam voran kommen und Züge vielfach halten. Für 100 Kilometer mit dem Bus brauchst du manchmal einen ganzen Tag. Schneller, besser und bequemer bist du in Myanmar mit dem Flugzeug unterwegs.

In Myanmar gibt es rund 50 Flughäfen. Die meisten Sehenswürdigkeiten in Myanmar sind mit dem Flugzeug schnell zu erreichen. Von den 50 Flughäfen in Myanmar sind drei internationale Flughäfen: Yangon, Mandalay und Naypyidaw.

Rund ein Dutzend hauptsächlich private Fluggesellschaften operiert in Myanmar. Die meisten Touristen fliegen mit Air Bagan, Air KBZ, Air Mandalay, Golden Myanmar Airlines, Myanmar National Airlines, Myanmar Airways International, Asian Wings Airways und Yangon Airways.

Beliebte Flug- bzw. Reiseziele in Myanmar sind: Bagan (Nyaung U Airport), Mandalay, Yangon, Heho (Inle-See), Sittwe, Thandwe (Ngapali Beach), Tachilek, Dawei, Lashio und Myeik. One Way-Flüge kosten je nach Saison und Strecke zwischen 50 und 180 Euro.

Flüge buchen für Myanmar

Günstige Flüge* in Myanmar und weltweit findest du bei momondo. momondo vergleicht Milliarden von Flug- und Reiseangeboten und findet die besten und günstigsten für dich heraus. Ich selbst suche und buche meine Flüge ebenfalls über momondo und bin bisher immer zum Bestpreis geflogen.

Fliegen in Myanmar ist ein bisschen anders als anderswo auf der Welt

Mit dem Fliegen in Myanmar habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Alle Inlandflüge waren weitgehend pünktlich und verliefen glücklicherweise ohne Zwischenfälle.

Allerdings ist Fliegen in Myanmar immer wieder ein Abenteuer und ein bisschen anders als anderswo auf der Welt. Die meisten Flughäfen in Myanmar haben sehr kurze Landebahnen. Die Landebahn am Thandwe Airport (Ngapali Beach) beispielsweise endet nur wenige hundert Meter vor dem Meer.

Thandwe Airport

Die Landebahn des Flughafens in Thandwe endet kurz vor dem Meer

Thandwe Airport

Thandwe Airport: Der Flughafen ist nur wenige Kilometer vom Ngapali Beach entfernt

Besonderheiten der Flughäfen in Myanmar

Der Großteil der Flughäfen in Myanmar wirkt verschlafen. Die Flughafengebäude bestehen oft nur aus einer Halle. Auf fast allen Flughäfen werden die Passagierlisten noch per Hand geführt, die Nummern der Reisepässe fein säuberlich mit dem Kugelschreiber in Listen eingetragen. Computer und andere Technik sucht man auf den meisten Flughäfen in Myanmar vergeblich, ebenso Gepäckbänder und elektronische Hinweistafeln. Der Aufruf zum Boarding erfolgt meist ohne Lautsprecher, manchmal wird auch nur ein Schild mit einem entsprechenden Hinweis hoch gehalten. Daher solltest du, egal von welchem Flughafen in Myanmar du abfliegst, immer ein waches Auge haben. Sonst kann es passieren, dass du deinen Flieger verpasst.

Das Gepäck wird auf den meisten Flughäfen in Myanmar von Hand verladen und auch wieder ausgeladen. Träger ersetzen die fehlenden Gepäckbänder und übergeben das Gepäck direkt an die Fluggäste. Meist müssen dafür die Bordkarte und der Gepäckschein vorgezeigt werden.

Worauf du beim Fliegen in Myanmar achten musst

  • Bei manchen Fluggesellschaften wie Air KBZ kannst du keine Sitzplätze reservieren. An Bord gibt es freie Platzwahl.
  • Da es bei vielen Flügen ein oder mehrere Zwischenstopps gibt und die Ansagen durchs Bord-Mikro selten zu verstehen sind, passiert es immer wieder, dass Passagiere zu früh beziehungsweise am falschen Ort aussteigen.
  • Was anderswo auf der Welt selten passiert, in Myanmar aber häufig vorkommt, ist, dass Flugzeuge manchmal früher abfliegen als geplant. Mein Flug von Thandwe (Ngapali Beach) nach Yangon zum Beispiel ging eine Viertelstunde eher los. Daher solltest du immer rechtzeitig am Flughafen sein und nicht erst auf den letzten Drücker boarden.
  • Umgekehrt kommt es in Myanmar auch häufig zu Verspätungen. Ab und an werden Flüge ganz gestrichen. Am besten schaust du einen Tag vor Abflug noch einmal ins Internet oder erkundigst dich in einem Reisebüro, ob dein Flug noch gelistet ist und lässt ihn sicherheitshalber rückbestätigen.

Packliste und Checkliste für deinen Myanmar-Urlaub

Hast du für deine Myanmar-Reise alles besorgt und eingepackt? Falls du nicht sicher bist, schau dir meine Packliste und Urlaubscheckliste an.

Wenn du weitere Tipps zum Fliegen in Myanmar hast oder Fragen, schreibe unten einen Kommentar!

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Tim Kemmerling sagt:

    Hi Gudrun, gute Infos – besten Dank! Wie sieht es in Myanmar mit Freigepäck aus? Möchte von Hohe nach Thandwe mit Myanmar Airways fliegen.
    LG Tim

    • Gudrun Brandenburg sagt:

      Hi Tim,

      ich bin diese Strecke mit Air KBZ geflogen und hatte im Standard-Tarif 20 kg Freigepäck. Ich habe gerade mal für dich bei Myanmar Airways nachgeschaut. Welches Datum auch immer ich für die Strecke Heho – Thandwe eingebe, erscheint ein Fenster mit dem Hinweis „Currently Seats not available for your search“. Mag sein, dass Myanmar Airways die Strecke aktuell gar nicht fliegt. Fliegen in Myanmar ist ja ohnehin tricky. Wenn’s für dich zeitlich hin haut, versuchs mal bei Air KBZ (mit 20 kg Freigepäck).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*